Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind Musikverlage in Deutschland. Es können bis zu zehn Publikationen eingereicht werden, die zwischen dem 02. Januar 2017 und dem 31. Dezember 2017 erschienen sind. In der Kategorie 5. „Aufführungsmateriale komplett“ gilt die Ausnahmebestimmung, dass der Erscheinungszeitraum die letzten 2 Jahre umfassen kann (02. Januar 2016 bis 31. Dezember 2017).

Wichtigstes Indiz für das Erscheinungsjahr ist der an der Publikation angebrachte Copyright-Vermerk. Ist das dort angegebene Jahr mit dem Erscheinungsjahr nicht identisch, ist im Begleitschreiben die Teilnahmeberechtigung für die Publikation darzulegen.

Für jede eingereichte Publikation wird eine Titelgebühr von € 40,00 erhoben, die wir Sie bitten, zeitgleich mit der Einreichung Ihrer Exponate per Überweisung auf das Konto bei der Commerzbank, IBAN: DE32 3708 0040 0207 1290 00, BIC: DRES DE FF 370 zu begleichen.

Publikationen können in folgenden Kategorien, die für die Jury zu besseren Übersicht dienen, eingereicht werden:

  1. Notenausgaben von Werken des 20./21. Jahrhunderts
  2. Wissenschaftliche Notenausgaben
    (Gesamtausgaben und Einzelausgaben)
  3. Schul- und Unterrichtsliteratur
    (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
  4. Chorliteratur
  5. Aufführungsmateriale (Partitur, Stimmen, Klavierauszug) komplett
  6. Ausgaben für Pop- und Rockmusik
  7. Taschen- und Studienpartituren/ Klavierauszüge separat/ weitere praktische Ausgaben
  8. Musikbücher
  9. DVD/CD/Multimedia

Wir bitten um Einsendung der am Wettbewerb teilnehmenden Verlagstitel mit Angabe des Verkaufspreises bis spätestens 15. Januar 2018 an die Geschäftsstelle unseres Verbandes unter Angabe des Stichwortes DEUTSCHER MUSIKEDITIONS-PREIS 2018.

Die Preisverleihung wird erneut im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt stattfinden.